Autor: Kürbismeister

Morgens ist viel los auf dem Kürbisacker

Denn am Morgen öffnen sich die großen Blüten des Kürbis. Das leuchtende Gelb-Orange lockt Insekten wie Bienen und Hummeln an. Dies ist notwendig, um den Bestäubungsprozess zu vollziehen und den Fortpflanzungszyklus der Pflanze zu erhalten.
Die kleinen Bienen müssen sich mit den verhältnismäßig großen und schweren Pollen des Kürbis ganz schön quälen ..🥴
Den dickeren Hummeln fällt das deutlich leichter.

Die Blüten des Kürbis schließen sich am Abend – da sind Bienen und Hummeln nämlich nicht mehr unterwegs- um sich vor der Dunkelheit zu schützen und um Energie zu sparen.

Warum ist das so???

Morgens (oberes Bild) sind die Blüten der Kürbispflanze weit geöffnet und strahlen leuchtend orange. Am Abend (unteres Bild) sind sie geschlossen, trist und unscheinbar. Was hat das zu bedeuten? Auflösung folgt…

Puhhhhhh……

… Mir war es ja fast zu warm heute. Den Kürbispflanzen gefällt dieses Wetter jedoch richtig gut. Ihnen kann man bei der Hitze beim Wachsen zuschauen! Feuchtigkeit ist auch noch im Boden vorhanden. Zusammengefasst: perfekte Voraussetzungen für unsere Kürbispflanzen! 😀

Unsere Kürbisse ziehen auf`s Feld

Heute -bei bestem Wetter- sind unsere Kürbisse aus dem Gewächshaus ausgezogen. Mit tollen Helfern (herzlichen DANK an Euch!!!) haben wir die im Gewächshaus so groß aussehenden Pflanzen auf den Acker gepflanzt. Hier wirken sie noch ein wenig mickrig, aber das wird sich bald ändern. Seien Sie gespannt, wie sich unsere Kürbisse weiter entwickeln. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Ihr Kürbismeister-Team

Guckt mal, wer da guckt :-)

Es tut sich etwas im Gewächshaus!

Die Keimblätter unserer Kürbispflanzen stoßen langsam durch. Ab jetzt geht es rasend schnell und man sieht täglich eine Veränderung. Es bleibt spannend…

Nächste Seite »